Presse


movement_geld2 image

Vielen Dank an die Damen & Herren von der schreibenden Zunft!

Neue Westfälische, 11.7.2011
Die Songs, die das Duo Dinero beim ausverkauften "Kleinen Kultursalon" in der Wäschefabrik zum Besten gab, enthielten (...) authentischen Charme und echtes Herzblut.
(...) durchlebte Hoffmann Elton Johns Hits und Balladen im schmelzenden Bariton leidenschaftlich-voluminös bei gleichzeitig oft sprechnah gefärbter, natürlich-sympathischer Artikulation (...)

Neue Westfälische (Lübbecke), 14.10.2008
(...) von Anfang an bestimmte eine 100-prozentige Bühnenpräsenz den Erfolg des Abends.
(...) zog er mit seiner gewaltigen Stimme (...) die gesamte Aufmerksamkeit auf sich.
(...) auch die ungewöhnlichen Instrumente brachten die Menschen zum Schmunzeln.

Neue Westfälische, 4.8.2008
Schnell stellt sich (...) heraus, dass der klassich ausgebildete Bariton Hoffmann und sein musikalischer Begleiter Giebner bei aller Verschiedenheit durchaus harmonische Partner sind. (...) Genauso schmalzig-schmelzend, wie Felix Hoffmann die Stücke (...) interpretiert, gehören sie auch vorgetragen. (...) Swingend und rockend klingt das Konzert (...) aus, wobei Barry Manilows Sambahit "Copacabana" ein echtes Glanzlicht ist (...)

Neue Westfälische, 23.4.2008
Eine musikalische Wundertüte wurde (...) im "Grünen Wald" geöffnet (...). Wenn das Duo auf der Bühne steht, erwartet die Zuschauer nicht nur eine musikalische Darbietung, die sich gewaschen hat, sondern auch Comedy der besonderen Art. Und auch bei den Arrangements weiß der Zuhörer nie so genau, ob es eine Parodie des Stücks ist oder eine respektvolle Hommage.

Haller Kreisblatt, 16.2.2008
Sascha und Felix sind zwei wahre Triathleten der Unterhaltungskunst (...) Sie beherrschen die europäische Klassik sowie das klassische, amerikanische Entertainment und pfeffern ihre häufig mit Humor gespickten Songs mit eigener Klasse ins begeisterte Publikum (...) von Schüttel-Ei und Samba-Trillerpfeife unterstützt erklingt eine fetzige Hommage an Barry Manilow, und plötzlich wird auch in Pium die Hitze vom Strand von "Copacabana" spürbar.

Westfalen-Blatt, 29.5.2007
Giebner zaubert am Piano (...) Das "Duo Dinero" überrascht (...) mit inbrünstig gesungenen Arien und Musicalmelodien und macht selbst vor Schlagern nicht halt. Mit seiner klangvollen Stimme, die er mal sanft und leise, mal kräftig und theatralisch in Szene setzt, präsentiert er [F.H.] eigene Interpretationen der ausgewählten Musikstücke.

Neue Westfälische (Paderborn), 19.3.2007
Felix Hoffmann singt und singt und singt, (...) macht den Pavarotti, die Piaf, den Sinatra und schafft sie alle. Pianist und Zweitsänger Sascha Giebner begleitet routiniert und einfühlsam (...)